weather-image

Autobahn: 46-jähriger Anhalter lebte gefährlich

5.0
5.0
Grenzpolizei
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Piding – Mehrere Anrufe erhielt das Polizeipräsidium Oberbayern Süd: Ein dunkel gekleideter Anhalter stehe gefährlich nahe an der Autobahn Richtung München und wolle mitgenommen werden. Nur durch Ausweichmanöver hätten Unfälle verhindert werden können.


Die Polizei brachte den 46-jährigen Bulgaren schließlich zur Rastanlage Hochfelln, damit er dort sicher eine Mitfahrgelegenheit finden konnte.

Anzeige

Bei der Überprüfung des Mannes stellte sich heraus, dass dieser weniger Stunden zuvor aus der JVA Bad Reichenhall entlassen worden war, wo er eine zehntägige Haftstrafe verbüßt hatte. Per Anhalter wollte er nach Mannheim. Der Vorfall war bereits am Montagabend, wurde aber erst jetzt von der Polizei gemeldet. fb

Italian Trulli