weather-image

Autofahrerin übersieht Frau auf Zebrastreifen – Schwere Oberschenkelverletzung

1.4
1.4

Berchtesgaden – Starker Regen, Dunkelheit, Licht-Schatten-Bildung und Lichtspiegelungen sorgten am Samstagabend für äußerst schlechte Sichtverhältnisse. So kam es gegen 18.40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Maximilianstraße in Berchtesgaden. 


Eine in Richtung Bischofswiesen fahrende einheimische 50-jährige BMW-Lenkerin übersah eine 26-jährige einheimische Fußgängerin, die gerade auf Höhe des Hotels »Vier Jahreszeiten« auf dem Zebrastreifen die Straße überqueren wollte. Die Frau wurde vom Auto erfasst, auf die Straße geschleudert und nach erster Einschätzung schwer am rechten Oberschenkel verletzt. Die Leitstelle Traunstein schickte eine Rettungswagen-Besatzung des Berchtesgadener Roten Kreuzes zum Unfallort, die einen Berchtesgadener Notarzt und einen weiteren Rettungswagen aus Freilassing für die unverletzte, aber geschockte Autofahrerin nachforderte. Die Fußgängerin musste nach medizinischer Erstversorgung in die Kreisklinik Bad Reichenhall, die Autofahrerin in die Kreisklinik Berchtesgaden eingeliefert werden. Die Pkw-Lenkerin konnte nach ärztlicher Untersuchung das Krankenhaus noch am selben Abend wieder verlassen. ml

Anzeige