weather-image

B 305 bald wieder befahrbar

2.2
2.2
Bildtext einblenden
Die Straßenbauarbeiten an der B 305 zwischen RVO und Gmundbrücke sind in vollem Gang. Ab 11. November soll die Straße wieder in Richtung Berchtesgaden befahrbar sein. Foto: Anzeiger/Wechslinger

Berchtesgaden – Der Kreisverkehr am Stangenwald läuft bereits seit Wochen rund. Aber nur in zwei Richtungen, weil die Strecke Ramsau-Berchtesgaden aus straßenbautechnischen Gründen bis voraussichtlich 11. November geschlossen werden musste.


Michael Wagner, Sachgebietsleiter beim Staatlichen Bauamt Traunstein, klärte die Heimatzeitung über die weiteren Arbeitsschritte bis zur Wiedereröffnung der B 305 auf. Bis zum Mittwoch seien noch Rest-arbeiten nötig, ehe am Donnerstag die Asphalt-Tragschicht auf die B 305 aufgebracht wird.

Anzeige

Bis zum Wochenende folgen noch Kleinarbeiten wie die Bearbeitung der Bankette und das Aufstellen der Verkehrszeichen. Danach soll ab Montag, 11. November, der Verkehr wieder einspurig per Einbahnregelung Richtung Berchtesgaden fließen. Die bisherigen Umfahrungen in die andere Richtung bleiben zunächst bestehen. Nach Restarbeiten soll die B 305 nach weiteren zwei Wochen wahrscheinlich am 25. November in beiden Richtungen offen sein. Die Binde- und Deckschicht wird aufgrund der bereits zu niedrigen Temperaturen erst im Frühjahr 2014 aufgebracht. Christian Wechslinger