weather-image

Bäriges »Bärenstüberl«

4.2
4.2
Bildtext einblenden
Das Hotelier-Ehepaar Elena (2.v.l.) und Ilya Immermann (M.) freute sich mit Bürgermeister Hannes Rasp (r.), BGLT- Geschäftsführerin Maria Stangassinger (2.v.r.) und Touristinfo-Leiterin Alexandra Baschek über den Hotelanbau des »Bärenstüberls«. (Foto: Wechslinger)

Schönau am Königssee – Die Erweiterung des Hotels »Bärenstüberl« ist fertig. Nach rund eineinhalbjähriger Bauzeit eröffnete das Betreiberehepaar Elena und Ilya Immermann am Dienstag in einer kleinen Feierstunde das neue Vorzeigehaus in der Hinterschönau offiziell.


Hotelier Ilya Immermann zeigte sich nach der Begrüßung der Gäste erfreut über die Zusammenarbeit mit der Gemeinde. »Hier ist alles viel einfacher als in Russland«, so Immermann. Gleichwohl möchte er trotz gewisser Neuerungen im alten Hotelteil und im Restaurant die traditionelle Einrichtung bewahren. Man sei trotz großer Brandschutzauflagen auf einem guten Weg: »Wir möchten uns immer verbessern. Keinesfalls soll der neue Hotelbau eine Flüchtlingsunterkunft werden«, so der Hotelier, der auch von einer ausgezeichneten Buchungslage für die nächsten Monate sprach.

Anzeige

Bürgermeister Hannes Rasp lobte den Mut Immermanns, der das Haus vor vier Jahren gekauft hatte. Das »Bärenstüberl« sei ein Haus mit großer Tradition. Da müsse man nur an frühere Zeiten denken, als noch große Maibaumfeste dort stattgefunden haben. Die zwei Jahre vom Bauantrag bis zur Fertigstellung des neuen Hauses seien »eine sehr sportliche Zeit«, lobte Rasp.

Nicht ohne Stolz führte der Hotelier seine Gäste dann durch die neuen, gediegen gestalteten Zimmer, die viel Charme, Klassik und Funktionalität aufweisen. Heimelige Holzkonstruktionen im offenen Dachstuhl offerieren die Doppelzimmer deluxe. Alle Doppelzimmer, Studios, Familienzimmer und Appartements sind stilvoll mit Kirschbaummöbeln eingerichtet. Großzügig gestaltete Bäder laden zum Entspannen ein. Die meisten Zimmer bieten mit Panoramafenstern herrliche Blicke in die umliegende Bergwelt. Natürlich erwartet die Gäste auch technischer Komfort mit Internetfernsehen, das 1 000 Sender anbietet.

Zwischen dem alten »Bärenstüberl« und dem Hotelneubau befindet sich die großzügige Lobby mit der Rezeption. Die Gäste zeigten sich sichtlich beeindruckt vom neuen »Bärenstüberl«, das eine große Bereicherung des Hotelangebots in der Region bedeutet. Christian Wechslinger

- Anzeige -