weather-image
26°

Baustelle Lukasfeld: Steg mit Aussicht und Zwei-Meter-Molch

3.6
3.6

Schönau am Königssee – Steine, Erdhaufen, Baufahrzeuge und Eisenträger statt Wiese – vom Lukasfeld ist zum jetzigen Zeitpunkt nichts mehr zu sehen.

Anzeige

Wenn sich der Staub gelegt hat und alles abgeschlossen ist, gibt es für die Bürger hier einen »Multifunktionsplatz« mit Ladesäulen für E-Bikes und E-Fahrzeuge, ein Kneippbecken, eine Anlage mit hochalpinen Pflanzen, einen kleinen Bach und noch mehr.

Gemeindebaumeister Hans Brüggler überblickt von seinem Büro im Rathaus Unterstein aus die große Baustelle. Er machte mit dem »Berchtesgadener Anzeiger« am Donnerstag eine Führung über die Baustelle. Außerdem kündigte er zugleich eine Vollsperrung der Untersteiner Straße für drei Wochen im September an.

Was es noch alles zu tun gibt, bis die neue Naturanlage mit dem Namen »Alpinum« und der Multifunktionsplatz am 26. Oktober eingeweiht werden, lesen Sie in der Samstagsausgabe des Berchtesgadener Anzeigers. 

Fotos von der Baustelle:

Bildtext einblenden
Die lange, tiefe Betonmauer, die in der Mitte der Baustelle zu sehen ist, grenzt den »Multifunkionsplatz« – der als Parkplatz genutzt wird – vom zukünftigen Alpinum ab.
Bildtext einblenden
Von seinem Büro aus sieht Gemeindebaumeister Hans Brüggler über die ganze Baustelle.

red/Annabelle Voss