weather-image

Begrüßungskomitee auf dem Kehlstein

1.8
1.8
Bildtext einblenden
15-millionster Kehlstein-Besucher: Mit Familie Fancovic freuten sich RVO-Niederlassungsleiter Andreas Datz (4.v.l.) und TRBK-Geschäftsleiter Michael Wendl (l.). (Foto: Wechslinger

Berchtesgaden – Ein junger Slowake ist der 15-millionste Kehlsteinbesucher. RVO-Niederlassungsleiter Andreas Datz und der Geschäftsleiter der Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee (TRBK), Michael Wendl, begrüßten die vierköpfige Familie an der Abfahrtsstelle am Obersalzberg.


Der 15-millionste Fahrgast war ein junger Mann im Rollstuhl aus der Slowakei, der mit seiner Familie zunächst auf den Kehlstein gefahren ist und im Weiteren die Königsschlösser Neuschwanstein und Linderhof besucht hat. Die Familie Fancovic aus Bucany in der Nähe der Landeshauptstadt Bratislava freute sich sehr über die Gratisauffahrt sowie Gastgeschenke von der TRBK.

Anzeige

Die erste Fahrt der Kehlsteinlinie fand am 31. Mai 1952 statt. Im Durchschnitt werden derzeit pro Sommersaison gut 300 000 Gäste mit Spezialbussen auf den Kehlstein gefahren. Früher waren es mit den PS-schwächeren Bussen weit weniger. »Wir hatten noch nie so viele Tage mit 3 000 und mehr Fahrgästen wie in dieser Saison. Es gab sogar Spitzentage mit knapp 4 000 Gästen. Wenn der Herbst nicht verregnet wird, könnten wir eine neue Rekordzahl erreichen«, freute sich Andreas Datz. Christian Wechslinger

Italian Trulli