weather-image
27°

Bei Rot in Kreuzung eingefahren? Zwei Schwerverletzte bei Crash in Freilassing

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, Hannibal/dpa

Freilassing – Zwei schwer verletzte Autofahrer musste das BRK am Montag nach einer Kreuzungskollision in Freilassing versorgen, nachdem einer der Fahrer vermutlich eine rote Ampel missachtet hatte.


Am Montag gegen 10.40 Uhr passierte im Stadtgebiet Freilassing auf der Kreuzung Salzburger Platz / Laufener Straße ein schwerer Verkehrsunfall.

Anzeige

Nach Erkenntnissen der Polizei ist ein 38-jähriger Österreicher zu früh in die Kreuzung eingefahren, obwohl die Ampelsignale für ihn noch auf Rot geschaltet waren. Der Geschädigte, ein 54-jähriger Freilassinger, kam aus Richtung Freilassing und wollte geradeaus weiter nach Salzburg fahren. Die beiden Fahrzeuge kollidierten auf der Kreuzung; beide Fahrer wurden schwer verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

An den Autos entstand ein Gesamtschaden von geschätzten 21 000 Euro. Die Unfallstelle wurde von 14 Helfern der freiwilligen Feuerwehr abgesichert und geräumt. Die Fahrzeuge wurden von einem Abschleppunternehmen aus Teisendorf geborgen. Die Polizeiinspektion Freilassing ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr.