weather-image
28°

Bei Wendemanöver in Gegenverkehr gekracht

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/Patrick Seeger

Rund 20 000 Euro Sachschaden entstand am Freitagmittag bei einem Wendemanöver auf der Ahornstraße in Piding. Ein Seat krachte in einen Lastwagen und wurde dabei stark beschädigt.


Ein 44-jähriger Lkw-Fahrer bemerkte gegen 12.30 Uhr in Piding, dass er sich verfahren hatte. Der Mann setzte auf der Ahornstraße zum Wenden an und lenkte seinen Sattelzug auf die linke Fahrspur. Dabei übersah er jedoch die entgegenkommende 25-jährige Einheimische, die mit ihrem Seat Ibiza nach Bad Reichenhall unterwegs war. Der Seat stieß mit dem Lastwagen zusammen und wurde dabei erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 20 000 Euro. Der auswärtige Laster-Fahrer musste eine Sicherheitsleistung in Form eines Bußgelds in Höhe von 110 Euro hinterlegen.

Anzeige