weather-image
13°

Bei Zipfibob-Abfahrt verletzt

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Der Rettungshubschrauber »Christoph 14« barg am Roßfeld einen verletzten Rodler. Foto: Bergwacht

Berchtesgaden - Eine wagemutige Zipfibob-Abfahrt am Roßfeld wurde am Sonntagnachmittag einem 26-jährigen Münchner zum Verhängnis. Er verletzte sich beim Aufprall schwer und musste mit dem Traunsteiner Rettungshubschrauber »Christoph 14« ins Krankenhaus gebracht werden.


Der Münchner hatte sich im Bereich der Unteren Ahornalmen am Roßfeld selbst eine Rodelbahn mit ansehnlicher Schanze angelegt. Beim Sprung über die Schanze verletzte er sich durch den harten Aufprall an der Wirbelsäule. Die Alarmierung erfolgte um kurz vor 14.00 Uhr, eingesetzt waren der Landrettungsdienst sowie die Bergwachtbereitschaften Marktschellenberg und Altötting. UK

Anzeige