weather-image
20°

Berchtesgaden hat wieder ein Prinzenpaar

1.9
1.9
Bildtext einblenden
Berchtesgaden hat seit dem Sonntag wieder ein Faschingsprinzenpaar, das im Saal der Gemeinde Schönau am Königssee feierlich inthronisiert wurde. (v.l.:) Schatzmeisterin Elisabeth Loder, Landespräsident BÖF Dr. Gerhard Ummenberger, Prinzessin »Gabi die Erste« von der spitzen Schere«, Prinz »Christian der Erste vom Grünen Daumen«, Vizepräsident Werner Pilz und Schriftführerin Brigitte Pilz. (Foto: Wechslinger)

Schönau am Königssee – Christian Kugler und Gabriele Gsenger sind das neue Faschingsprinzenpaar Berchtesgadens. An die 50 Gäste und Vereinsmitglieder waren zur feierlichen Inthronisation des Prinzenpaares des neu gegründeten Vereins »Faschingsfreunde Rot Blau Berchtesgaden« gekommen.


Zunächst wurde bei Musik von Bernhard Czermak gemeinsam gefrühstückt. Danach stieg die Spannung, schließlich hatte der Verein zur Vorstellung des neuen Prinzenpaares eingeladen. Unter den Gästen waren auch viele Salzburger, unter anderen der Landespräsident österreichischer Faschingsgilden für Salzburg und Tirol Dr. Gerhard Ummenberger.

Anzeige

Zunächst betrat der neue Faschingsprinz, seine Tollität »Christian der Erste vom Grünen Daumen« (mit bürgerlichem Namen Christian Kugler), mit schwarz-weißen Schuhen die Bühne. Danach folgte ihre Lieblichkeit Prinzessin »Gabi die Erste von der spitzen Schere« (mit bürgerlichem Namen Gabriele Gsenger aus Hof bei Salzburg) ihrem Prinzen auf die Bühne. Schriftführerin Brigitte Pilz hatte ihre Rede in Gedichtform vorgetragen und freute sich, ein Prinzenpaar vorstellen zu können. Nach den Grußworten und guten Wünschen für einen recht kurzen Fasching durch den Landespräsidenten Dr. Ummenberger legte das Prinzenpaar einen flotten Salsa aufs Parkett. cw