weather-image
24°

Biker schleudert bei Talfahrt in Graben – schwer verletzt

4.2
4.2
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden

Berchtesgaden – Schwer verletzt blieb am Freitagabend ein Biker über eine halbe Stunde in einem Waldstück am Hang neben der Rossfeld-Höhenringstraße liegen, als er auf der Talfahrt von der Straße abkam.


Der 20-jährige Motorradfahrer aus Ainring fuhr gegen 21 Uhr talwärts auf der Rossfeld-Höhenringstraße in Richtung Oberau. In einer Rechtskurve, die im Verlauf immer enger wird, verlor er die Kontrolle über seine Honda und geriet nach links von der Fahrbahn ab. Da das dortige Gelände sehr abschüssig ist, wurde er mitsamt seinem Motorrad weit in den Wald geschleudert, wo er schwer verletzt liegen blieb.

Anzeige

Seine Begleiter aus der Gruppe bekamen den Unfall selbst nicht mit, bemerkten jedoch kurz später das Fehlen ihres Kameraden. Erst nach einer halbstündigen Suche konnten sie ihren Begleiter auffinden und den Rettungsdienst verständigen.

Für Bergung, Absicherung und Ausleuchtung an der Unfallstelle war die Feuerwehr Berchtesgaden zusammen mit dem Löschzug Oberau mit insgesamt fünf Fahrzeugen und etwa 30 Einsatzkräften vor Ort. Nach der Bergung wurde der Verletzte im Unfallkrankenhaus Salzburg aufgenommen. Als Unfallursache vermutet die Polizei einen Fahrfehler bei überhöhter Geschwindigkeit.

Bildtext einblenden

Fotos: Westermeier, BRK BGL