weather-image
13°

Blechschäden durch starke Schneefälle

0.0
0.0

Berchtesgaden – Drei Verkehrsunfälle ereigneten sich am Montag – teils aufgrund der starken Schneefälle – im Berchtesgadener Talkessel. Personen kamen bei den Unfällen nicht zu Schaden, jedoch entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren Tausend Euro.


Zu einem Auffahrunfall kam es am Montag gegen 13.55 Uhr vor dem Felsentor in Ramsau. Aufgrund eines Stauendes unmittelbar hinter einer Kurve vor dem Felsentor in Richtung Ramsau konnte ein Einheimischer auf der Schneefahrbahn nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Es kam zu einem leichten Aufprall auf ein stehendes Auto. Trotzdem musste der Pkw des Ramsauers abgeschleppt werden.

Anzeige

Gegen 15.30 Uhr war ein Fahrzeugführer mit einem Lkw der Straßenmeisterei Bischofswiesen auf der B 305 in Engedey, Richtung Berchtesgaden unterwegs. Plötzlich löste sich von der Zwillingsbereifung ein Bolzen, sodass ein Reifen in den Gegenverkehr rollte. Dort streifte er einen Pkw und rollte anschließend in ein Waldstück weiter. Der Lkw-Fahrer konnte sein Fahrzeug rechtzeitig stoppen, an dem Pkw entstand ein Schaden von circa 5 000 Euro.

Die Schneefahrbahn wurde schließlich gegen 16 Uhr einer Autofahrerin auf der Schnitzhofallee in Marktschellenberg zum Verhängnis. Aufgrund der rutschigen Fahrbahn kam das Fahrzeug ins Schleudern und rutschte in einen Graben. Wegen des starken Schneefalls konnte das Fahrzeug erst am Dienstagmorgen von einem Abschleppdienst geborgen werden. fb