weather-image
14°

Blitzerwoche am Thumsee: Über 800 Raser erwischt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Fa. Vitronic

Bad Reichenhall – Mer als 800 Temposünder gingen der Polizei in einer Blitzerwoche auf der Staatsstraße 2101 am Thumsee ins Netz. Das sind deutlich weniger als bei der letzten Langzeitmessung.


Die Verkehrspolizei führte im Zeitraum vom 5. bis zum 13. Dezember eine durchgehende Geschwindigkeitsmessung auf der St 2101 auf Höhe des Thumsees durch. Zum Einsatz kam erneut der Blitzanhänger, der bereits im November an der gleichen Stelle stand.

Anzeige

Bei der aktuellen Messung wurden 843 Schnellfahrer erwischt. Im November waren es noch 1433. 447 Fahrzeugführer kommen mit einer gebührenpflichtigen Verwarnung davon. 396 Fahrzeugführer erwartet ein Bußgeld von mehr als 60 Euro.

Der Schnellste wurde mit 122 km/h gemessen. Diesen erwartet neben einer empfindlichen Geldbuße ein Fahrverbot von einem Monat. Die Beanstandungsquote lag bei 4,63 Prozent.

Kontrolle am Mittwoch in Piding

In der Zeit von 7.10 bis 10.10 Uhr wurde in Piding die B20 in Richtung Freilassing kontrolliert. Bei einem Durchlauf von 1290 Fahrzeugen wurden 53 Lenker verwarnt und 6 Lenker angezeigt. Der Schnellste war hier bei erlaubten 70 km/h mit 102 km/h unterwegs.

In der Zeit von 10.35 bis 13.05 Uhr wurde in Anger die St 2103 kontrolliert. Bei einem Durchlauf von 489 Fahrzeugen wurden sechs Lenker verwarnt. Der Schnellste war hier bei erlaubten 70 km/h mit 92 km/h unterwegs.