weather-image
13°

BMW kollidiert mit Brüstung und fängt Feuer

4.3
4.3
Bildtext einblenden
Der Fahrer des BMW starb, nachdem dieser mit der Mauer der Umgehungsbrücke in Bischofswiesen kollidiert war.
Bildtext einblenden
Die B 20 war für etwa eine Stunde gesperrt. 37 Einsatzhelfer waren an der Unfallstelle. Fotos: BRK BGL

Bischofswiesen – Ein 63-jähriger BMW-Fahrer ist in der Nacht von Montag auf Dienstag auf der B 20 bei Bischofswiesen tödlich verunglückt. Der Fahrer, der aus dem Norden Deutschlands kommt, war mit seinem Fahrzeug von Berchtesgaden kommend in Richtung Bad Reichenhall unterwegs, als er kurz nach 1 Uhr gegen die steinerne Brüstung der Umgehungsbrücke prallte. Der Wagen fing sofort Feuer und brannte vollständig aus.


Zur endgültigen Klärung seiner Identität sind noch weitergehende Untersuchungen am Institut für Rechtsmedizin in München erforderlich.

Anzeige

Ersthelfer wollten den Insassen noch aus dem Wrack befreien, konnten ihm aber nicht mehr helfen, da der Wagen sofort in Flammen aufging. Sie setzten bei der Leitstelle Traunstein einen Notruf ab, die um 1.07 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Bischofswiesen und das Berchtesgadener Rote Kreuz mit Rettungswagen und Notarzt zum Unfallort schickte. Die Atemschutzgeräteträger gingen zunächst mit einem Schnellangriffsrohr und mit einem Mittelschaumrohr gegen das Feuer vor.

Notarzt und Rettungsassistenten konnten nichts mehr für den Verunfallten tun und im Anschluss nur noch seinen Tod feststellen. Der eingeklemmte Verstorbene musste mit dem hydraulischen Rettungssatz geborgen werden. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang auf.

Der Bischofswieser Pfarrer Bernhard Bielasik sprach an der Unfallstelle zusammen mit den Einsatzkräften ein Gebet für den Mann. Nachdem die Aufräumarbeiten abgeschlossen waren, streute die Straßenmeisterei die vom Löschwasser nasse Fahrbahn mit Salz ab, da bei Temperaturen um den Gefrierpunkt Glatteisgefahr bestand. Insgesamt waren 37 Feuerwehrleute, das Berchtesgadener Rote Kreuz und Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden über zwei Stunden lang im Einsatz. Die B 20 war für etwa eine Stunde komplett gesperrt. ml/kp