weather-image

BMW-Fahrer hatte Führerschein angeblich zu Hause vergessen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Seinen Führerschein hatte ein 27-jähriger BMW-Fahrer aus Winhöring am Donnerstagabend bei einer Kontrolle am alten Grenzübergang in Burghausen angeblich zu Hause vergessen. Zudem gab er den Beamten falsche Personalien.


Gegen 22.30 Uhr kontrollierte die Bundespolizei den BMW-Fahrer, der seinen Führerschein angeblich zu Hause vergessen hatte. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich allerdings heraus, dass der 27-jährige Winhöringer den Beamten falsche Personalien angegeben hatte und auch keine gültige Fahrerlaubnis besaß.

Anzeige

Ihn erwartet nun eine Anzeige von der Staatsanwaltschaft Traunstein wegen Fahrens ohne Führerschein.