weather-image
19°

Brauchtumsvereine ehren Stefan Kurz

3.8
3.8
Bildtext einblenden
Altbürgermeister Stefan Kurz (2.v.l.) ist jetzt Ehrenmitglied der drei Brauchtumsvereine in Schönau am Königssee. Die Urkunde überreichten Wolfgang Aschauer (Weihnachtsschützen Schönau), Peter Maltan (Weihnachtsschützen Königssee) und Tobias Kastner (GTEV »D'Funtenseer«). (Foto: privat)

Schönau am Königssee – Stefan Kurz aus Schönau am Königssee ist jetzt Ehrenmitglied der drei gemeindlichen Brauchtumsvereine. Die Vertreter des Weihnachtsschützenvereins Königssee, des Weihnachtsschützenvereins Schönau und des GTEV »D'Funtenseer« überreichten dem Altbürgermeister die Ehrenurkunde am zweiten Weihnachtsfeiertag im Rahmen des Stefani-Frühschoppens im Gasthof »Unterstein«.


Die drei Brauchtumsvereine hatten in ihren Sitzungen während des abgelaufenen Jahres vereinbart, ihr langjähriges gemeinsames Vereinsmitglied Stefan Kurz beim traditionellen Stefani-Frühschoppen zum Ehrenmitglied zu ernennen und ihm eine geschmackvoll gestaltete Ehrenurkunde von der Kunstmalerin Renate Schuhmann zu überreichen. Stefan Kurz ist nicht nur langjähriges aktives Mitglied in den Vereinen inklusive Ausübung einiger Vorstandschaftsämter, sondern er hat sich während seiner 30-jährigen Amtszeit als Erster Bürgermeister der Gemeinde Schönau am Königssee von 1984 bis 2014 auch außerordentliche Verdienste um die Vereinsangelegenheiten und das traditionelle Brauchtum erworben.

Anzeige

Stefan Kurz war sichtlich überrascht über die Auszeichnung, freute sich aber dennoch sehr über diese hochrangige Vereinsehrung. Die anwesenden Mitglieder im gut gefüllten Gemeindesaal des Gasthauses »Unterstein« freuten sich mit ihrem Stefferl, der sich zur Freude aller Festgäste auch noch recht spendabel zeigte. Selbstverständlich musste das frisch ernannte Ehrenmitglied als Ehrendirigent der Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Königssee, die den Frühschoppen im Gasthaus »Unterstein« musikalisch umrahmte, auch noch einen Marsch dirigieren. fb