weather-image
29°

Brennender Wäschekorb in Wohnheim

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Einsatz in den frühen Morgenstunden: Die Berchtesgadener Feuerwehr musste sich am Montag um einen brennenden Wäschekorb kümmern. Foto: BRK BGL

Berchtesgaden – Glimpflich ist am frühen Montagmorgen ein Zimmerbrand im dritten Stock einer Personalunterkunft mit 62 gemeldeten Bewohnern am Franziskanerplatz in Berchtesgaden ausgegangen. Alle Mieter wurden durch die automatische Brandmeldeanlage gewarnt und konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Ein 26-jähriger Mann erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste vom Roten Kreuz in die Kreisklinik Berchtesgaden gebracht werden.


Der Mann hatte offenbar einen Korb mit frisch gewaschener Wäsche versehentlich auf einem noch eingeschalteten Herd abgestellt, der dann einige Zeit später in Brand geriet und das dritte Obergeschoss so stark verrauchte, dass die Brandmelder auslösten.

Anzeige

Die Leitstelle Traunstein schickte um 5.35 Uhr mit Alarmstufe B 3 die Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden und das Rote Kreuz mit Einsatzleiter und Rettungswagen zum Franziskanerplatz. Die Feuerwehrleute erkundeten unter Atemschutz das Gebäude und fanden eine Plastikwanne mit Wäsche am Herd.

25 Feuerwehrleute waren mit fünf Fahrzeugen im Einsatz; sie brachten die angebrannte Wanne mit der Wäsche ins Freie, löschten sie ab und belüfteten das komplette Gebäude. Beamte der Berchtesgadener Polizei waren zur Brandermittlung vor Ort. ml