weather-image

Bunter Frühlingsstrauß aus brillanter Volksmusik

4.3
4.3
Bildtext einblenden
Foto: Bauregger

Berchtesgaden – Mit ausgezeichneter, überzeugend vorgetragener Volksmusik, alpenländischen Liedern und Bläserweisen begrüßten im großen Saal des AlpenCongress Berchtesgaden Gesangs- und Instrumentalgruppen aus dem Alpenraum den Frühling auf eine ganz besonders begeisternde Art und Weise.


Die Stoaberg Sängerinnen, die sich seit 2013 um die Organisation bemühen, hatten dazu wieder bekannte Gruppen aus Bayern und dem Salzburger Land eingeladen. Durch das Programm führte in bewährter Manier Fritz Schwärz aus Salzburg.

Anzeige

Nach einem ersten schmissigen Marsch der Kraxenbacher Tanzlmusi nutzte Josef Wenig, Hausherr des AlpenCongress, die Gelegenheit, die Zuhörer zu begrüßen und den Stoaberg Sängerinnen zu danken. Treffend bemerkte er, dass pünktlich zum Frühjahrsbeginn nun ein erneuter Wintereinbruch angekündigt worden sei, dieser aber sicher die Natur und an diesem Abend die Mitwirkenden nicht aufhalten könne. Da hatte er sicher recht, denn was die Sängerinnen, Sänger, Musikantinnen und Musikanten danach in dem zweieinhalbstündigen Programm zu Gehör brachten, strotzte nur so von Ausdruckskraft, Kreativität, Vielfalt und Freude an der Volksmusik.  wb

- Anzeige -