weather-image
28°

Devotionaliendiebstahl?

4.6
4.6
Bildtext einblenden
Wild auf das Schild: Ein Unbekannter hat die Autobeschriftung des Franziskanerordens gestohlen. Foto: Archiv

Berchtesgaden - Du sollst nicht stehlen. Schon gar nicht bei den Armen. Und erst recht nicht bei der Kirche. Was aber wirklich gar nicht geht: einen armen Mönchsorden zu beklauen. Aber genau das ist in der Nacht auf Mittwoch passiert. Mitten in Berchtesgaden, direkt vor dem Franziskanerkloster. Ein Depp von einem Dieb hat drei Magnetschilder mit der Aufschrift: »Franziskanerorden« von einem Fahrzeug der Franziskaner gemopst.


Doch was bewegt einen Menschen dazu, drei Magnetschilder zu stehlen? Habgier? Vielleicht. Eifersucht, Rache? Wohl kaum. Auch Armut kann man wohl ausschließen. Außer natürlich, Franziskaner-Magnetschilder bringen auf dem Schwarzmarkt ein Vermögen.

Anzeige

Bleiben noch religiöse Motive. Eine obsessive Bindung zum Franziskanerorden vielleicht. Eine Bindung so stark wie ein Magnet. Der Franziskanerorden soll stets präsent sein. Egal, wo man hinfährt. Bleibt zu hoffen, dass der Depp wirklich so blöd ist und sich die Schilder an sein Auto pappt.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Berchtesgaden unter Telefon 08652/94670 entgegen. cfs