weather-image

Die Delphine warten schon

4.5
4.5
Bildtext einblenden
Freude über die Spende (v.l.): Maria Fegg, Familie Schelbert, Familie Bönsch und Michael Koller. (Foto: privat)

Berchtesgaden – Zur Vorbereitung auf das Osterfest hatte Maria Fegg in unermüdlicher Kleinarbeit Osterkerzen gefertigt, die sie am Palmsonntag in Maria am Berg verkauft hat. Die Hälfte des Erlöses kommt nun der geplanten Delphin-Therapie von Lena und Sebastian zugute.


Lena und Sebastian kennen sich schon seit Kindertagen. Beide hatten zusammen den Kindergarten besucht, bis sich ihre Wege für die Schulzeit trennten. Eigentlich alles, wie bei vielen anderen Kindern auch, nur das die beiden seit Geburt mit vielen Einschränkungen ihren Alltag meistern müssen. Denn Lena und Sebastian leiden an einer spastischen Tetraparese in jeweils unterschiedlicher Ausprägung.

Anzeige

Jetzt haben die beiden Jugendlichen die Möglichkeit eine Delphin-Therapie zu machen, eine Chance, die nicht allen Kindern mit Behinderungen ermöglicht werden kann. Diese Therapie ist kostspielig, daher sind die Familien auf jede Unterstützung angewiesen.

Zum einen erhalten sie diese durch die Organisatoren der »Safetytour«, die mit »Fit for rescue – Fit for fire« ab dem 3. Juni ein zweitägiges Fachsymposium für Feuerwehr und Rettungsdienst mit Vorträgen und Workshops durchführt. Zur abschließenden Benefizveranstaltung am 4. Juni mit großer Tombola im Kongresshaus Berchtesgaden, laden die Feuerwehrvereine Berchtesgaden, Au und Maria Gern ein. Der Erlös aus dem Losverkauf soll den beiden Kindern gespendet werden. Der Verein »Dolphin-aid« unterstützt bei der Koordination von Spendengeldern und der Organisation des Therapieplatzes.

Im Rahmen der »Safetytour« hält Thomas Huber am 3. Juni um 20 Uhr im Kongresshaus seinen Motivationsvortrag »Sehnsucht Torre«. Der Reinerlös fließt ebenfalls auf die Spendenkonten der Kinder.

Der Weg zu den Delphinen ist weit, daher freuen sich die Familien über jeden Beitrag. Lose für die Tombola gibt es zum Beispiel im Autohaus Buchwinkler, im Reformhaus Erhard, bei der Bäckerei Niedermayer und der Zahnarztpraxis Brandner. fb

- Anzeige -