weather-image

Drei Raufereien vor Cocktailbar

0.0
0.0

Bad Reichenhall – Gleich drei Schlägereien hat es am Sonntag in Bad Reichenhall gegeben. Dabei sind zwei Männer schwer verletzt worden. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach einem gewissen »Arthur«.


Los ging es am frühen Sonntagmorgen vor der »Tucha Cocktailbar« an der Ludwigstraße mit einem Handgemenge zwischen zwei Männern. Der genaue Hergang ist unklar. Beide gingen wohl aufeinander los, wobei einer davon sogar zu Boden ging.

Anzeige

Ein 19-jähriger Bad Reichenhaller war auch vor der Bar und konnte die Streithähne beobachten. Da der am Boden liegende am Mund blutete, rief der Zeuge das BRK. Vor dem Eintreffen des BRK und der Polizei hatten sich die beiden Kontrahenten allerdings aus dem Staub gemacht. Offenbar sollte es sich bei einem der Schläger um einen gewissen »Arthur« handeln. Die Polizei sucht nach den Beteiligten.

Gegen 7 Uhr kam es erneut zu einer Auseinandersetzung vor der Cocktailbar. Ein 31-jähriger Mann aus dem mittleren Landkreis wurde angewiesen sich aus dem Lokal zu entfernen, nachdem er sich ungebührend verhalten hatte. Vor dem Lokal haben den Mann dann scheinbar drei Männer attackiert. Der Angegriffene zog ein Messer, um sich zu verteidigen, setzte es aber nicht ein. Schwer verletzt durch die vielen Schläge musste er versorgt werden und in die Kreisklinik gebracht werden. Seine drei Kontrahenten waren nur leicht verletzt.

In der selben Bar kam es am späten Sonntagabend erneut zu einer heftigen Schlägerei. Ein 27-jähriger Reichenhaller hat sich vermutlich mit zwei bislang unbekannten Männern angelegt. Bei der Rangelei ging unter anderem eine Glastür zu Bruch. Der Reichenhaller wurde durch die Schläge und Glassplitter so schwer verletzt, dass er in die Kreisklinik gebracht wurde. Die beiden anderen Täter waren bis zum Eintreffen der Polizei bereits verschwunden. cfs

- Anzeige -