weather-image
15°

Drei Verkehrsunfälle in Bischofswiesen

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Nur noch Schrottwert hat der Seat Ibiza des 19-jährigen Unfallverursachers. Foto: BRK BGL

Bischofswiesen – Ein 19-jähriger Einheimischer hat am Donnerstagnachmittag einen schweren Auffahrunfall auf der B 20 bei Winkl nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes leicht verletzt überstanden.


Der junge Mann war mit seinem Seat Ibiza mit höherer Geschwindigkeit in das Heck eines Opel Meriva einer 57-jährigen Einheimischen gekracht, die von Reichenhall kommend nach Berchtesgaden fuhr und an der Einmündung auf die Gregor-Mendel-Straße wegen des Gegenverkehrs stehen blieb, um danach links abzubiegen.

Anzeige

Die Leitstelle Traunstein schickte gegen 14.15 Uhr eine Rettungswagenbesatzung des Berchtesgadener Roten Kreuzes zum Unfallort, die den 19-Jährigen in die Kreisklinik Bad Reichenhall brachte. Die Unfallgegnerin blieb nach erster Einschätzung unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden etwa 12 000 Euro.

Gegen 11 Uhr wurde ein 35-jähriger Mountainbiker in Loipl schwer am Bein verletzt, als er den Klemmsteinweg talwärts fuhr, die Kontrolle über sein Fahrrad verlor, sich überschlug und in einem gegenüberliegenden Feld liegen blieb.

Das Berchtesgadener Rote Kreuz versorgte den Mann aus Baden-Württemberg notärztlich, der von der Besatzung des nachgeforderten Salzburger Notarzthubschraubers »Christophorus 6« mit einem offenen Bruch am linken Bein zum Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen wurde.

Am Montag gegen 16.50 Uhr wurden zwei junge Männer verletzt, als sie mit einem 7er BMW bei der Baustelle an der Einmündung der B 20 auf die B 305 von der Fahrbahn abkamen und sich überschlugen, wobei der schwere Wagen auf dem Dach landete. Das Rote Kreuz versorgte die 18 und 23 Jahre alten Einheimischen notärztlich und brachte sie in die Kreisklinik Bad Reichenhall.