weather-image
23°

Drei Verkehrsunfälle wegen umgestürzter Bäume auf der B 20 zwischen Piding und Hammerau

4.3
4.3
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden

Piding (cfs) – Aufgrund des starken Unwetters ereigneten sich am Wochenende zwischen Piding und Hammerau drei Verkehrsunfälle wegen umgestürzter Bäume. Am Freitagabend hatte eine Windböe einen Baum umgerissen und er stürzte auf die Fahrbahn Richtung Bad Reichenhall. Eine 67-jährige Reichenhallerin bemerkte das Hindernis zu spät, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr über den Baum. Dabei wurde das Fahrzeug so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. An dem Auto entstand ein Schaden von etwa 5 000 Euro. Am frühen Samstagmorgen ist auf der anderen Seite der Anhöhe, am sogenannten Hammerauer Berg, ein Ford Ka von einem großen umgeworfenen Nadelbaum, der quer über die Fahrbahn gestürzt war und auch die Leitplanke beschädigte, getroffen worden. Die 18-jährige Fahrerin wurde verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ein entgegenkommender Opel war von dem Stamm ebenfalls getroffen und schwer beschädigt worden. Der Fahrer kam unverletzt davon. Die B 20 war während der Aufräumarbeiten und anschließend wegen mehrerer durch den Sturm beschädigter Bäume zwischen Piding und Hammerau bis Samstagabend komplett gesperrt. Fotos: (FDL/Brekl 2, BRK BGL)


 
Anzeige