weather-image
18°
Polizei erwischt Rentner trotzdem

Dreiste Unfallflucht

Bad Reichenhall – Eine dreiste Unfallflucht hat sich am Sonntagnachmittag ein älterer Rentner in Bad Reichenhall geleistet. Geholfen hat es dem 80-Jährigen allerdings nicht. Denn zwei Zeugen hatten sich sein Kennzeichen notiert und die Polizei verständigt.

Wie das Paar angab, hat es beobachtet, wie ein Autofahrer auf dem Spitalparkplatz einen neuwertigen Mercedes angefahren hatte. Die Zeugen haben den Mann sofort auf den Unfall angesprochen. Der gab sich einsichtig. Gemeinsam mit dem Paar verfasste er eine Notiz mit seinen Personalien und klemmte sie an die Windschutzscheibe des beschädigten Autos.

Anzeige

Danach hat der ältere Herr den Unfallort verlassen. Jedoch musste das Paar dann beobachten, wie die Frau des Unfallverursachers zur Unfallstelle zurückkehrte, und die hinterlassene Nachricht wieder entfernte.

Da sich der Verdacht aufdrängte, dass der Unfallverursacher sich gar nicht um die Schadensregulierung kümmern wollte, verständigte die Zeugin die Polizei. Diese leitete umgehend Ermittlungen wegen Unfallflucht ein. Schnell konnte ein 80-jähriger Mann aus Anger und dessen Frau ermittelt werden. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Fahrerflucht. cfs