weather-image
24°

Drogen-Fahrt für Auszubildende endet in Piding

0.0
0.0
Joint
Bildtext einblenden
Über eine Entkriminalisierung von Marihuana wird derzeit intensiv diskutiert. Foto: Daniel Karmann/Archiv Foto: dpa

Unter Drogeneinfluss stand der Fahrer eines Mazdas, der mit seinem Freund am Donnerstagnachmittag auf der Autobahn unterwegs zur Berufsschule war.


Die beiden türkischen Auszubildenden aus Vorarlberg waren am Donnerstagnachmittag auf dem Weg zur Berufsschule in Villach. Die Traunsteiner Fahnder stoppten den Mazda auf der Autobahn 8.

Anzeige

Schon bei der Kontrolle nahmen die Beamten Marihuana-Geruch wahr. In der Mittelkonsole fanden die Fahnder anschließend eine kleine Menge Gras, das den beiden Türken gemeinsam gehörte. Zudem haben die beiden Insassen vermutlich schon während der Fahrt einen Joint geraucht, da der Fahrer unter Drogeneinfluss stand.

Außerdem hatte der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis, da ihm diese bereits in Österreich wegen Drogenkonsum vor einem Jahr entzogen worden war.

Da der 22-jährige Beifahrer seinen legalen Aufenthaltsstatus im Bundesgebiet nicht nachweisen konnte, wurde auch er angezeigt.

Für die beiden endete die Autofahrt in Piding, da auch der Beifahrer keinen gültigen Führerschein vorweisen konnte.