weather-image
28°

Ein Blick in den »neuen« Kindergarten

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Auf der neuen zweiten Ebene auf den kleinen Stühlchen das Ramsauer Kindergartenteam (v.l.): Tamara Kaltenbacher, Monika Schuster, Maria Maltan, Ruth Neubauer, Manuela Reiner (Leiterin), Elisabeth Grassl, Simone Furtner, Johanna Wurm und Daniela Seehuber.
Bildtext einblenden
»Die Mäusegruppe« besteht aus (v.l.) Alexandra Maltan, Nils Bachmann, Christian Maltan und Sebastian Maltan. (Fotos: B. Stanggassinger)

Ramsau – Der Umbau des Ramsauer Kindergartens ist abgeschlossen. Um dies zu feiern, hat das Kindergarten-Team einen Tag der offenen Tür veranstaltet.


Im Ramsauer Kindergarten, Baujahr 1985, wurden eine zweite Ebene und zwei neue Nebenräume geschaffen. Ein Nebenraum dient als Intensivraum für gezielte Beschäftigung, Musik, Spracherziehung und religiöse Erziehung. Ein anderer wird von den Schulkindern der Klassen 1 bis 4 von 11.15 bis 14 Uhr zum Entspannen, und von Kindern, die bis 17 Uhr bleiben, zum Hausaufgabenmachen unter Aufsicht genutzt. Vorschriftsmäßig wurden die beiden Nebenräume mit zwei Fluchtwegtüren ausgestattet. Die »Mäusegruppe« im Kindergarten bekam eine zweite Ebene, ausgestattet mit kleinen Stühlen und Tischen. Die Einrichtung besteht aus einer Kindertagesstätte, einer Kinderkrippe, zwei Kindergartengruppen und der Schulkinder-Betreuung.

Anzeige

Zum Tag der offenen Tür gab es einen Basar, Kaffee und Kuchen sowie musikalische Unterhaltung von Tamara Kaltenbacher und Ulli Seehuber. Viel Spaß hatten die Kleinen bei einem Figurentheater. Aufgeführt wurde das Stück »Im Trollwald«. Nicht nur Eltern, Großeltern und Kinder, auch Vertreter der Gemeinde Ramsau und interessierte Bürger haben sich den erneuerten Kindergarten angeschaut. Bernhard Stanggassinger