weather-image

Einbrüche in Bad Reichenhall

0.0
0.0

Bad Reichenhall – Ein Einbrecher hat zwischen Donnerstag und Freitagabend an der Münchner Allee sein Unwesen getrieben. Er drang in einem Mehrfamilienhaus in ein Kellerabteil ein und stahl daraus Lebensmittel und Pfandflaschen im Wert von etwa 60 Euro. Des Weiteren brach der Unbekannte im gleichen Haus die Kasse zweier Münzautomaten für Waschmaschinen auf. Der Sachschaden liegt hier bei etwa 20 Euro, der Diebstahlschaden dürfte sich auf maximal 50 Euro belaufen.


Wenige Häuser weiter wollte vermutlich derselbe Mann in den Hausgang gelangen und versuchte dazu die Haustüre mit einem Hebelwerkzeug aufzubrechen, ohne Erfolg. Die Haustüre wurde im Bereich des Türschlosses beschädigt. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Hier beobachteten Zeugen auch am Freitag gegen 00.05 Uhr eine verdächtige Person. Der Mann begab sich demnach zur Haustür, sah sich dort ein wenig um und ging wieder in Richtung Bahngleise davon. Möglicherweise fühlte er sich von dem Zeugen gestört.

Anzeige

Aufgrund der schlechten Lichtverhältnisse gibt es nur eine vage Beschreibung der Person. Der südländisch oder osteuropäisch aussehende Mann war etwa 45 bis 50 Jahre alt, hatte eine kräftige Statur und trug eine Art Fleecejacke. Er führte einen Beutel mit einem darin befindlichen, länglichen Gegenstand mit.

Am Freitagabend wurde ein weiterer Aufbruch in dem gemeinsamen Waschkeller eines Mehrfamilienhauses an der Münchner Allee bekannt. Hierbei wurden an zwei Waschmaschinen die Münzfächer gewaltsam aufgehebelt und die Geldkassetten entleert. Die Polizei in Bad Reichenhall ermittelt wegen des Automatenaufbruchs.

Wer hat etwas zu der genannten Zeit an der Münchner Allee in den Häusern 13 bis 31 beobachtet? Die Polizeiinspektion Bad Reichenhall, Telefon 08651/9700, bittet um Zeugenhinweise. fb