weather-image

Eine Million Klicks für BGLT-Videos

4.2
4.2
Bildtext einblenden
Hautnah die Welt des Berchtesgadener Landes zu zeigen, ist die Leidenschaft von Cordula Schmidt. Foto: BGLT

Berchtesgaden (bglt/kp) – Bei der BGLT feiert man den millionsten Klick im Videoportal YouTube als großen Erfolg. Seit 2009 setzt die BGLT auf Social Media, auf YouTube, Facebook, einen Blog, Twitter und Pinterest.


Seit 2011 nutzt die BGLT YouTube. Deutschland- und alpenweit gebe es nur wenige Mitbewerber, die das Portal ähnlich gezielt einsetzten, heißt es vonseiten der BGLT. Diese hat zur Umsetzung eigens eine Mitarbeiterin eingestellt, Cordula Schmidt, die über Erfahrungen im Bereich Video, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit verfügt. In den Kurzfilmen der BGLT, die jeden Mittwoch neu erscheinen, setzt diese vor allem auf Menschen aus der Region, mit außergewöhnlichen Berufen und Hobbys und reale Orte. Die Partner der Region sollen eingebunden werden und können die Filme auch selbst nutzen. Täglich 500-mal einer der über 200 Filme der BGLT angesehen. Die meist gesehenen Filme sind der Imagefilm mit derzeit 148 000 Klicks, gefolgt vom »Königssee und St. Bartholomä« mit 45 000 und dem »Salzbergwerk« mit 35 000 Aufrufen. Freuen dürfen sich die Besucher des BGLT-YouTube-Kanals über das neue Regionsvideo zum musikalischen Welthit »Happy« von Pharrell Williams, das am Mittwoch dieser Woche online gegangen ist. Über 1 000 Abonnenten haben die BGLT-Videos abonniert. Mit seinem YouTube-Kanal ist das Berchtesgadener Land unter den Tourismusdestinationen die Nummer eins in Deutschland und alpenweit unter den zehn besten. Aktuell ist ein Video des BGLT-Kanals unter den aussichtsreichsten beim »Deutschen Webvideopreis 2014«, der auf stern.de als »Oscar der Generation YouTube« betitelt wird. Wer das Berchtesgadener Land beim Countdown unterstützen möchte, platziert bis zum 21. Mai täglich einen Klick unter https://webvideopreis.de/nominiert/1531?c=15.

Anzeige