weather-image
13°

Einschleichdieb schlägt zweimal zu

3.6
3.6

Schönau am Königssee/Berchtesgaden (PIB) – Ein unbekannter Einschleichdieb treibt derzeit im Berchtesgadener Talkessel sein Unwesen. Es kam zuletzt zu zwei Diebstählen in Berchtesgaden und Schönau am Königssee, bei denen es sich um denselben Täter handeln könnte.


Vermutlich in der Zeit von 7. bis 20. März nutzte der Unbekannte eine offenstehende Terrassentür und konnte dadurch in den Wohnbereich eines Anwesens in der Schönauer Artenreitsiedlung gelangen. Hier entwendete er aus dem Schlafzimmer ein Schmuckkästchen mit verschiedenen, teilweise hochwertigen Schmuckstücken im Gesamtwert von rund 8 000 Euro.

Anzeige

Ein Zusammenhang mit einem ähnlich gelagerten Vorfall in Berchtesgaden ist derzeit nicht auszuschließen. Hier war in der Nacht auf Montag gegen 1.30 Uhr ein bisher unbekannter Täter durch eine unversperrte Nebeneingangstür in eine Souterrainwohnung in Berchtesgaden, Am Rad, eingedrungen. Der Wohnungsinhaber hörte dann, dass der Täter die Schlafzimmertür öffnete und machte sich bemerkbar.

Die männliche Person verließ daraufhin fluchtartig die Wohnung, lief durch den Garten und dann die Straße »Am Rad« abwärts. Die Wohnungsinhaber mussten dann feststellen, dass der Täter aus einer Geldbörse 350 Euro entwendet hatte. Weiterhin fehlt ein Laptop der Marke Medion mit einem Zeitwert von rund 250 Euro. Der Täter trug einen roten Anorak und eine Strickmütze mit Bommel.

Eine Mieterin in dem Anwesen Locksteinstraße 13 hat gegen 2.30 Uhr eine männliche Person auf dem Grundstück bemerkt, die einen Schraubenzieher in der Hand hatte. Hier konnte keine weitere Personenbeschreibung abgegeben werden. In diesem Zusammenhang wird gebeten, dass verdächtige Wahrnehmungen sofort der Polizei mitgeteilt werden.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Berchtesgaden (Telefon 08652/94670.