weather-image

Enzianbrennerei Grassl erweitert Betriebsgebäude

4.0
4.0
Bildtext einblenden

Berchtesgaden (pv) – Die Enzianbrennerei Grassl braucht mehr Platz. Deshalb erweitert sie ihr Betriebsgebäude in der Unterau. Am Dienstagvormittag fand der erste Spatenstich statt.


In der ersten Phase wird die Lagerhalle erweitert. Neben der erweiterten Lagerhalle wird dann ein Gebäude für Logistik und Verwaltung eingerichtet. Voraussichtlich wird die erste Phase bis Januar 2019 dauern.

Anzeige

In der zweiten Phase wollen die Geschäftsführer Martin und Florian Beierl den Tourismus-Bereich ausdehnen. Dafür soll der jetzige Gästebereich, wo ein Gastronomiebetrieb und ein Fasslager entstehen sollen, in das alte Lager verlegt werden. Das Projekt soll noch im Jahr 2019 abgeschlossen sein.

Unser Bild zeigt (v.l.): Maximilian Grieser von der Baufirma Hans Angerer, Bernhard Höglauer von der VR-Bank, Bürgermeister Franz Rasp, Grassl-Geschäftsführer Martin Beierl und Florian Beierl sowie Bauunternehmer Hans Angerer.

(Foto: Vietze)

Italian Trulli