weather-image
19°

Erfolgreicher Abi-Jahrgang

4.7
4.7
Bildtext einblenden
Freuen sich gemeinsam über den erfolgreichen Abi-Jahrgang: Sebastian Nowak (v.l.h.), Cornelius Schmidtke, Lucca Roth, Christoph Brence sowie Schulleiter Roland Schober (v.l.v.), Klassenleiterin Annette Weißenbacher, Daniela Leiß, Alicia Rady, Georg Pollner und Daniel Böllner. (Foto: CJD Christophorusschulen Berchtesgaden FOS)

Schönau am Königssee – Die Fachoberschule der CJD-Christophorusschulen Berchtesgaden hat den erfolgreichen Abiturjahrgang 2017 gefeiert: »Happy Birthday, denn heute ist auch ein Tag einer Geburt.


Eine Geburt für Euch, liebe Fachabiturientinnen und Fachabiturienten, weil Ihr einen neuen Lebensabschnitt beginnt und auch ein bisschen eine Geburt für uns, weil wir als Schule durch Euer erfolgreiches Fachabitur in einen neuen Abschnitt starten können«, so der Religionslehrer Martin Kienast bei der Feierstunde vergangenen Freitag am Dürreck.

Anzeige

Zahlreiche Ehrengäste fanden sich unter den Gratulanten ein: Darunter der stellvertretende Landrat Rudolf Schaupp, 1. Bürgermeister der Gemeinde Bischofswiesen, Thomas Weber, 2. Bürgermeister der Gemeinde Schönau am Königssee, Richard Lenz, 3. Bürgermeister der Gemeinde Berchtesgaden, Josef Wenig, sowie Schulamtsdirektor Frank Thieser.

Der stellvertretende Landrat Rudolf Schaupp ließ es sich nicht nehmen, ein Grußwort an die Feierenden und Fachabiturienten zu richten: Natürlich sei es ein Tag der Freude. Jedoch appellierte er an die junge Generation, in diesen schwierigen Zeiten politische Verantwortung für die Heimat und Europa zu übernehmen.

Richard Lenz sprach der privaten Fachoberschule der CJD-Christophorusschulen Berchtesgaden seine Glückwünsche aus und lobte in seiner Rede das gesamte Lehrerkollegium: »Hier spürt man das besondere Verhältnis zwischen Schülern und Lehrern.« So ist es kein Wunder, dass sich die Vertreterin der Abschlussklasse, Alicia Rady, auch an die Lehrer richtete, jeden charmant und kurzweilig charakterisierte, und ihren Dank für die zweijährige Unterstützung aussprach.

Es folgte die feierliche Übergabe der Zeugnisse über die bestandene Fachhochschulreife durch den Schulleiter Magister Roland Schober und die Klassenleiterin Annette Weißenbacher. Danach ehrte Josef Wenig die Besten des Jahrgangs, Daniel Böllner, Georg Pollner und Alicia Rady.

»Wir haben alle eine Hürde gemeistert«, so Schulleiter Schober. »Ihr könnt nun erfolgreich ins Studien- und Berufsleben eintreten – die Fachoberschule geht in ihrer Entwicklung einen Schritt weiter und beantragt die staatliche Anerkennung, da bereits zum zweiten Mal in Folge die geforderte Quote erreicht wurde.« fb