weather-image

Erfolgreicher Abschluss trotz Handicap

3.7
3.7
Bildtext einblenden
Die Abschlussschüler des Förderzentrums auf der Buchenhöhe bei ihrer Verabschiedung. (Foto: privat)

Berchtesgaden – Das Förderzentrum für körperliche und motorische Entwicklung des CJD Berchtesgaden mit Grund- und Mittelschulstufe verabschiedete kürzlich 55 Jugendliche, die ihren Schulabschluss erfolgreich absolviert haben.


»Für diese Schüler mit Asthma, Diabetes oder Adipositas ist es ein großer Erfolg, dass sie einen Schulabschluss erreicht haben«, betont Schulleiter Anton Kaunzner. »Die zahlreichen gesundheitlichen Handicaps beeinträchtigten die Entwicklung dieser Jugendlichen extrem. Der Aufenthalt hier in Berchtesgaden bot ihnen die Chance auf einen besseren Start ins Leben. Jetzt können sie eine Berufsausbildung beginnen.«

Anzeige

Bis zu fünf Jahre wurden die 15- bis 18-jährigen Schüler in dem Berchtesgadener Rehabilitationszentrum des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschlands betreut. Sie besuchten die staatlich anerkannte Schule und lernten den richtigen Umgang mit ihrer Krankheit. Die meisten Absolventen haben bereits eine Lehrstelle, davon einige auch in Berchtesgaden. Von den 13 Schülern mit Mittlerer Reife – darunter zwei Legastheniker – wechseln einige auf die Fachoberschule des CJD. »Es gab in diesem Jahr 30 Schüler, die den qualifizierten Mittelschulabschluss erreichten. Davon besuchen zwölf im nächsten Jahr unsere M10-Klasse«, freut sich Schulleiter Kaunzner. Unter den Abschlussschülern sind auch sechs Nachwuchsleistungssportler, die an den Christophorusschulen besonders gefördert werden. »Diese vielen Förderbedürfnisse zu erfüllen, ist eine große Gemeinschaftsleistung aller Kolleginnen und Kollegen in unserer Schule und in unserem Rehabilitationszentrum«, so Anton Kaunzner bei der stimmungsvollen Entlassfeier, »dafür einen herzlichen Dank. Für ihren weiteren Weg wünschen wir unseren Absolventen alles Gute.« fb

- Anzeige -