weather-image
25°

Fertigstellung im Frühjahr

2.2
2.2
Bildtext einblenden
Aufwendiger als geplant: Die neue Tiefenbachstraße wird nun doch erst im Frühjahr fertig. Foto: Anzeiger/Wechslinger

Marktschellenberg – Die Bauarbeiten an der Kreisstraße BGL 5 zwischen Marktschellenberg und Scheffau verzögern sich deutlich. Grund dafür ist ein Hangrutsch Anfang Mai (wir berichteten).


Plötzlich waren nicht nur geologische Gutachten nötig, sondern auch eine bauintensive Hangsicherung, um weitere Rutschungen zu verhindern. Deshalb kann die angedachte Bausumme von etwa 2,5 Millionen Euro nicht eingehalten werden und es wurden weitere Fördergelder beantragt. Auch die geplante Fertigstellung der Straße im Oktober ist vom Tisch. Jetzt kommt man auf alle Fälle in die kalte Jahreszeit und ist somit sehr vom Wetter abhängig. Die Arbeiten schreiten gut voran, die Baufirmen versuchen alles, um die Zeitverzögerung zu kompensieren.

Anzeige

Die Asphaltierungsarbeiten für den Abschnitt II werden in der ersten Augustwoche durchgeführt, der Bauabschnitt III ist in Arbeit. Zumindest bis zur Einmündung des Götschenweges sollte heuer noch die Umsetzung des Projekts gelingen. Die Anlieger müssen daher noch auf alle Fälle bis ins Frühjahr ein paar Kilometer Umweg in Kauf nehmen. Christian Wechslinger