weather-image
27°

Festnahme wegen räuberischer Erpressung

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: pixabay

Freilassing – Nach einer räuberischen Erpressung am Donnerstagabend in der Freilassinger Bahnhofshalle konnte der 27-jährige Tatverdächtige wenig später in einer Freilassinger Wohnung festgenommen werden.


Der Mann hatte gegen 21.30 Uhr einen 18-Jährigen mit einem abgeschlagenen Flaschenhals bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Eine Streife der Bundespolizei wurde auf den Vorfall aufmerksam, doch dem Beschuldigten gelang zunächst die Flucht. Schnell konnte die Identität des 27-Jährigen geklärt und eine Fahndung eingeleitet werden.

Anzeige

Kurz darauf erfolgte eine Wohnungsdurchsuchung in Freilassing. In dieser Wohnung konnte der Flüchtige angetroffen und durch Beamte der Polizeiinspektion Freilassing festgenommen werden. Bei dem Vorfall wurde zum Glück niemand verletzt.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein beantragte Haftbefehl gegen den Mann. Nach Vorführung beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes Laufen erging Haftbefehl gegen den deutschen Staatsangehörigen. Ermittler des Fachkommissariates 2 der Kripo Traunstein übernahmen die weiteren Ermittlungen. fb