weather-image

Fiatfahrer rammt zwei geparkte Autos

3.5
3.5
Bildtext einblenden
Rund 10000 Euro Schaden entstand am Donnerstagabend bei einem Unfall in der Bräuhausstraße. (Foto: BRK BGL)

Berchtesgaden – Ein Verkehrsunfall, bei dem zwei geparkte Autos gerammt wurden, ereignete sich am Donnerstag gegen 22.15 Uhr in Berchtesgaden. Ein 70-jähriger Mann aus Bischofswiesen war mit seinem Fiat in der Bräuhausstraße bergwärts unterwegs. Aus Unachtsamkeit geriet er zu weit nach rechts und rammte einen geparkten Pkw. Anschließend rollte er rückwärts, rammte dabei einen weiteren Pkw und blieb kurz darauf an einem Zaun stehen.


Da zunächst angenommen wurde, der Fahrer sei eingeklemmt und es gäbe mehrere Verletzte, schickte die Leitstelle Traunstein ein Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehr Berchtesgaden und des Roten Kreuzes zum Unfallort. Die Einsatzkräfte konnten den nach erster Einschätzung leicht Verletzten aber sehr rasch aus seinem Auto befreien; er wurde nach notärztlicher Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall eingeliefert.

Anzeige

Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Unfallhergang auf; nach ihrer ersten Schätzung entstand ein Gesamtschaden von über 10 000 Euro. Der Fiat des Verursachers musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr regelte den restlichen Verkehr und leuchtete die Unfallstelle aus. fb

Italian Trulli