weather-image
26°

Flüchtige Häftlinge aus der JVA Laufen wieder festgenommen

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild (pixabay)

Laufen – Zwei junge Häftlinge im Alter von 17 und 20 Jahren sind am Donnerstagmorgen aus der Jugendstrafanstalt Laufen-Lebenau geflüchtet. Trotz einer großen Suchaktion blieben sie vorerst unentdeckt. Freitagfrüh wurden sie in Freilassing aufgespürt.


Update, Freitagmorgen:

Anzeige

Am frühen Freitagmorgen gegen 5 Uhr entdeckte eine Polizeistreife die beiden entwichenen Häftlinge in Freilassing. Der erste der beiden wurde im Bereich Beethovenplatz/Eichetstraße festgenommen. Der andere konnte kurze Zeit später von einer Streife der Polizeiinspektion Fahndung aufgegriffen werden.

Die beiden Häftlinge wurden wieder in die JVA Laufen zurückgebracht.

Update, Donnerstag, 15.30 Uhr:

Die beiden jungen Männer nutzten laut Polizei gegen 8.30 Uhr während ihrer Arbeit die Gelegenheit zur Flucht.

Sofort wurde eine große Fahndung nach den Häftlingen eingeleitet, an der neben mehreren zivilen und uniformierten Polizeistreifen, drei Hundeführer und mehrere Kräfte der JVA selbst sowie ein Polizeihubschrauber beteiligt sind. Diese blieb bis jetzt jedoch ohne Erfolg. Die beiden jungen Männer sind seit dem Morgen verschwunden. Ersten Ermittlungen zufolge hatten die beiden möglicherweise Helfer, die die Flucht im Vorfeld mit organisiert hatten.

Das zuständige Amtsgericht Laufen hat inzwischen Haftbefehl gegen beide erlassen. Die beiden Männer waren zur Vollstreckung von Jugendstrafen in der JVA Laufen-Lebenau inhaftiert. Für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit Gefahr, die beiden 17 und 20 Jahre alten Männer gelten als nicht gefährlich.

Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Ergreifung der beiden Entflohenen führen können. Zeugen sollen sich unter Telefon 08682/8988-0 an die Polizei Laufen wenden.

Erstmeldung, Donnerstagvormittag:

Aus dem Laufener Gefängnis sind zwei junge Insassen ausgebrochen. Die Polizei sucht mit einem Helikopter nach den 17 und 21 Jahre alten Flüchtigen. Der Einsatz läuft seit heute morgen gegen 8.30 Uhr, wie der Radiosender Bayernwelle mitteilt.

Die Jugendlichen, die wohl laut näheren Informationen wegen kleineren Delikten eine Strafe in der JVA Laufen verbüßen müssen, sind aus dem Gefängnis, das wegen seiner Freigängerabteilung für Jugendliche über keine besonderen Sicherheitsstandards verfügt, ausgebrochen.

Die Polizei sucht das Laufener Stadtgebiet mit einem Hubschrauber nach den Flüchtigen ab. Laut der Bayernwelle sollen die beiden jungen Männer auch von Anwohnern beobachtet worden sein.

red/Bayernwelle