weather-image
13°

Freie Fahrt: Die ersten Autos rollen durch Bischofswiesen

4.0
4.0
Bildtext einblenden

Bischofswiesen (cw) – Heute um 11.30 Uhr war es soweit: Das erste Auto ist offiziell auf einer fein asphaltierten neuen Straße durch Bischofswiesen gerollt.


Wie von Planer Andreas Rupp aus Bad Reichenhall erhofft, hatte es in der Nacht auf Freitag abgekühlt und so konnte sich der Asphalt ordentlich verfestigen.

Anzeige

In den nächsten Tagen werden abseits der B20 noch Verschönerungsarbeiten vollzogen, die jedoch den Verkehr nicht mehr behindern sollen. Allenfalls beim Bau der neuen Ampelanlage könnte es zu kleinen Verzögerungen kommen.

Die Baukosten belaufen sich bisher auf 2,9 Millionen Euro, der Gemeindeanteil beträgt 550.000 Euro. Auf der Straße wurden 5175 Quadratmeter Asphalt aufgebracht, auf den Gehwegen 960. Ferner wurden 950 Quadratmeter Gehwege gepflastert.

Die Länge der Bordsteine umfasst 1,5 Kilometer. 1300 Tonnen Beton wurden in die Stützmauern zur Bischofswieser Ache verfüllt. Der Regenwasserkanal umfasst 930 Meter, der Schmutzwasserkanal 300 Meter. Ferner wurde die Straßenbeleuchtung komplett erneuert und im gesamten Baubereich ein Breitbandkabel für ein schnelles Internet verlegt.

(Foto: Wechslinger)