weather-image
22°

Frühlingserwachen in Bischofswiesen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die neue Vorstandschaft des Obst- und Gartenbauvereins Bischofswiesen (hinten von links): Beisitzerin Christa Vogl, 1. Vorstand Josef Stangassinger, 2. Vorstand: Lisbeth Danzl, 1. Kassier Rita Kleinert und Altvorstand Sebastian Ilsanker sowie (vorne von links) 2. Kassier Alex Cramer, Schriftführerin Barbara Metzendorf und Beisitzer Andreas Kurz. Nicht auf dem Bild ist Franz Stangassinger. (Foto: privat)

Bischofswiesen – Mit der Jahreshauptversammlung des Obst-und Gartenbauvereins beginnt für viele Bischofswieser Gartler die Vorfreude auf das kommende Gartenjahr. 1. Vorstand Sebastian Ilsanker konnte im Gasthof »Brennerbräu« 66 Mitglieder begrüßen. Auch Bürgermeister Thomas Weber nahm sich Zeit und besuchte die Versammlung. Den Obst und Gartenbauverein Bischofswiesen gibt es mittlerweile seit 112 Jahren und er zählt aktuell 216 Mitglieder.


Nach den Berichten der Vorstandschaft standen in diesem Jahr Neuwahlen an. Künftig leitet den Verein Josef Stangassinger als neuer Vorstand. Er löst somit seinen Vorgänger Sebastian Ilsanker ab. Helmut Nagl, Michael Aschauer und Maria Irlinger schieden als Beisitzer aus, dafür konnte Christa Vogl neu in der Vorstandschaft begrüßt werden.

Anzeige

Nach den Wahlen folgte ein Bildervortrag von Kreisfachberater Markus Putzhammer. Mit jedem Bild, das er in seinem Vortrag zeigte, schien der Frühling etwas näherzukommen. Bilder von vielen kleinen blühenden Wundern und Gartenbewohnern – Gartenarbeit, da waren sind sich die Mitglieder des Vereins einig, ist geschenkte Freude an der Natur.

Der neue Vorstand, Sepp Stangassinger, gab abschließend noch einen Ausblick auf das kommende Jahr. Es werde natürlich wieder einen Vereinsausflug geben und Ende Oktober sei ein Kräuter-Nachmittag mit dem bekannten »Kräuterwastl« geplant. Mit einer Verlosung und anschließender Versteigerung von Frühjahrsblühern endete ein vergnüglicher Abend im Gasthof »Brennerbräu«. fb