weather-image
20°

Führerschein sichergestellt

2.3
2.3

Marktschellenberg – Beamte der Bundespolizei haben Freitagnacht in Marktschellenberg bei allgemeinen Verkehrskontrollen einem betrunkenen Bischofswieser den Führerschein abgenommen. Kurz vor Mitternacht hatten sie ein Auto mit BGL-Kennzeichen an der Kontrollstelle in der Ortsmitte angehalten. Bereits als der Fahrer das Seitenfenster öffnete, fiel dem Beamten starker Alkoholgeruch auf. Da die Streifenbesatzung über kein Atemalkoholmessgerät verfügte, wurde die Polizeiinspektion Berchtesgaden um Unterstützung gebeten.


Die Überprüfung des 54-jährigen Bischofswiesers ergab über 1,1 Promille. Deshalb musste der Mann zur Blutentnahme in die Kreisklinik Berchtesgaden, seinen Führerschein musste er abgeben. Neben einer zu erwartenden Geldstrafe muss er nun für längere Zeit auf seine Fahrerlaubnis verzichten. fb

Anzeige