weather-image

Fünf Bürgerversammlungstermine stehen fest

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pixabay

Teisendorf – Die Termine für die Bürgerversammlungen im November gab Bürgermeister Thomas Gasser nun im Gemeinderat bekannt.


Sie finden an folgenden Tagen statt und beginnen jeweils um 19.30 Uhr:

Anzeige
  • am 21. November im Landgasthof Helminger in Rückstetten für den Bereich Oberteisendorf und Rückstetten
  • am 22. November im Gasthof Alte Post in Teisendorf
  • am 23. November im Gasthaus Stockklausner in Weildorf
  • am 27. November im Festsaal in Neukirchen

Darüber hinaus gibt es am 24. November wieder eine Nachmittagsversammlung, und zwar um 14.30 Uhr in der Pizzeria Da Pippo in Teisendorf.

Gasser gab auch bekannt, dass die französische Partnergemeinde bei ihrem Besuch Ende August zum 45-jährigen Bestehen der Partnerschaft eine Granit-skulptur als Geschenk überreicht hat. Diese wurde mittlerweile im Sitzungssaal des Rathauses aufgestellt.

Hans Rauscher (SPD) erkundigte sich, ob durch den Abriss und Neubau eines Gebäudes in Achthal nun eine Lückenschließung beim Gehweg an der Staatsstraße möglich sei. Darauf antwortete Bauamtsleiter Theo Steinbacher, dass die Gemeinde die dafür notwendige Grundstücksfläche erwerben kann.

Da vermehrt Autos an öffentlichen Straßen abgestellt werden und dadurch oft Behinderungen entstehen, wollte Rauscher wissen, wie viele Stellplätze pro Wohnung nachzuweisen sind. Laut gemeindlicher Satzung sind Steinbacher zufolge zwei Stellplätze pro Wohnung nachweispflichtig. Das Parken auf öffentlichen Straßen könne nur durch Verbotsschilder über die Straßenverkehrsordnung untersagt werden.

Zum Thema Straßenentwässerung an der Raiffeisenstraße in Rückstetten sagte Steinbacher auf Anfrage von Markus Putzhammer (CSU), dass zur Beseitigung des Straßenwassers auf Höhe des Gasthofs eine neue Entwässerungsleitung erstellt werden müsse. Dazu müsse der gegenüberliegende Grundstückseigentümer noch seine Zustimmung erteilen.

SPD-Rat Georg Quentin stellte fest, dass die E-Ladestation in Oberteisendorf beim ehemaligen Haus des Gastes entgegen einer Aussage in der vorangegangenen Sitzung noch nicht errichtet worden sei. Dazu führte Steinbacher aus, dass für die beiden Ladestationen in Teisendorf und Oberteisendorf vergangene Woche der Förderbescheid erteilt worden sei.

Quentin bemängelte auch, dass das Schild »Anlieger frei« an der Frühlingstraße immer noch nicht aufgestellt sei. Dazu müsse vorher noch ein Gespräch mit der Sachbearbeiterin geführt werden, erläuterte der Bürgermeister. Quentins Frage, ob die Grundstücksverhandlungen für die neue Thumbergstraße schon abgeschlossen seien, verneinte Gasser. vm

Italian Trulli