weather-image

Fünf Radfahrer verletzt – Auto riss Fahrrad mit sich

3.7
3.7
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Fünf Radunfälle haben am Dienstag die Berchtesgadener Polizei beschäftigt: nach dem Zusammenstoß eines 72-Jährigen mit einem Auto in Unterstein passierten zwei Unfälle in Bischofswiesen.


Die Polizei hat am Mittwoch weitere Informationen zu dem Unfall am Dienstag in Schönau am Königssee veröffentlicht. So hatte eine 87-jährige Frau den Radfahrer auf der Untersteinerstaße überholt, obwohl dieser nach links zum Rathaus abbiegen wollte und das auch andeutete. Die Autofahrerin fuhr ohne ausreichende Seitenabstand vorbei, das Auto berührte das Rad und der Mann stürzte. Trotz eines Helmes erlitt der Mann bei dem Sturz eine Kopfverletzung und wurde mit dem Rettungsdienst zum Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht.

Anzeige

Bischofswieser prallt mit Rad an Auto

Ein 66-jähriger Bischofswieser fuhr am Dienstagnachmittag auf der B20 von Engedey kommend in Richtung Böcklweiher. Auf Höhe der Einmündung Gebirgsjägerstraße stieß er mit dem Auto einer 54-Jährigen zusammen, die auf die B20 einbog. Wie der genaue Unfallhergang war, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Der Radfahrer trug einen Helm, der ihn vor schlimmeren Kopfverletzungen bewahrte. Dennoch erlitt er eine Schulterverletzung und Prellungen. Mit dem Rettungsdienst kam der Radfahrer in das Krankenhaus Berchtesgaden.

Rad defekt: Über den Lenker gestürzt

Am Abend hatte dann ein 29-jähriger Iraker auf dem Radweg zwischen Bischofswiesen und Winkl wegen eines Defektes am Rad einen Unfall: Er stürzte über den Lenker und fiel auf den Weg. Dabei zog er sich leichte Gesichtsverletzungen zu. Er trug keinen Helm. Der Mann wurde vom Rettungsdienst in das Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht. (fb)

Kradfahrer stürzt bei Inzell und verletzt sich am Bein

Am Dienstagabend gegen 21.40 Uhr wurde ein 49-jähriger Kradfahrer aus dem Landkreis Traunstein auf der B305 bei Inzell-Schmelz bei einem Sturz am Bein verletzt. Eine Rettungswagen-Besatzung des Reichenhaller Roten Kreuzes und der Ruhpoldinger Notarzt versorgten ihn und brachten ihn dann in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

Rentner fällt in Bad Reichenhall vom Rad 

Am Mittwochvormittag gegen 10.40 Uhr stürzte ein 75-jähriger Radfahrer aus Salzburg vermutlich aufgrund einer internistischen Erkrankung in der Reichenbachstraße in Bad Reichenhall auf Höhe des Norma-Einkaufsmarktes. Das Rote Kreuz versorgte ihn notärztlich und brachte ihn dann in die Kreisklinik Bad Reichenhall. (BRK BGL)