weather-image

Ganz schön verzwickt

3.9
3.9

Bayerisch Gmain – Einen ungewöhnlichen Verkehrsunfall musste die Polizei am Mittwochnachmittag bearbeiten. Ein 82-jähriger Bischofswieser war mit seinem Auto auf einem Fußweg stecken geblieben.


Der Rentner war auf dem Datzlweg unterwegs gewesen, von wo er offenbar auf die Bundesstraße fahren wollte. Da dies dort aber nicht erlaubt ist und die Zufahrtsmöglichkeit dauerhaft abgesperrt ist, wollte der Mann über den nur gut einen Meter breiten Fußweg neben der Bundesstraße auf die Fahrbahn gelangen. Der Mann fuhr immerhin 30 Meter auf dem schmalen Weg entlang, bis der Wagen am Geländer entlang schrammte und eingeklemmt liegen blieb. Dabei entstand ein Schaden von etwa 5 000 Euro. Das Auto musste per Kran geborgen werden. Die Bundesstraße war dafür teilweise gesperrt. Eine Überprüfung der Fahrtauglichkeit des älteren Herrn hat die Polizei in die Wege geleitet. Für den verkehrswidrigen Vorfall musste er eine Geldbuße bezahlen. fb

Anzeige
Italian Trulli