weather-image
16°

Gmundberg wieder beidseitig befahrbar, ab Montag Ampelschaltung

1.2
1.2
Bildtext einblenden

Berchtesgaden (kp) – Der Gmundberg ist seit heute, Samstag, wieder befahrbar. Die einseitige Sperrung wegen Mauersanierungsarbeiten (1. Bauabschnitt) ist aufgehoben. Das teilte ein Mitarbeiter des Staatlichen Bauamts Traunstein am Freitag mit. Der erste Bauabschnitt nahm sechs Wochen in Anspruch. »Wir sind im geplanten Zeitraum geblieben«, heißt es aus Traunstein. Ab Montag beginnt der zweite Bauabschnitt auf Höhe des Umweltbildungszentrums (»Haus der Berge«), der mit einer Ampelschaltung geregelt werden soll. Vier Wochen sind dafür eingeplant. Die Ampelschaltungen sollen kurz sein, sodass lange Wartezeiten umgangen werden können. Während des ersten Bauabschnittes sei eine Ampelschaltung nicht möglich gewesen, da die Mauersanierung zu nah am Kreisverkehr stattgefunden habe, heißt es aus dem Bauamt. Bei einer Ampelschaltung wäre ein Rückstau möglich gewesen. Foto: Anzeiger/Wechslinger


 
Anzeige