weather-image

Gute Stimmung trotz miesen Wetters

1.8
1.8
Bildtext einblenden
Der Kickertisch sorgte für Begeisterung, egal ob bei den Kindern (l.) oder Kommunalpolitikern (r.). Fotos: Anzeiger/Wechslinger
Bildtext einblenden

Bischofswiesen – Heike Mechelhoff, Vorsitzende des Jugend-Treff.5 Fördervereins, hatte auch in diesem Jahr Pech mit dem miserablen Wetter. Am Freitag wollte man Kindern und Jugendlichen im Aschauerweiher-Naturbad einen unvergesslichen Tag bieten, der jedoch mitten in die Schafskälte mit heftigen Regenschauern geraten ist. Die Organisatoren machten dennoch das Beste daraus und erfreuten zum kalendarischen Sommeranfang wenigstens einige Kinder und die Fußballjugend des FC Bischofswiesen mit einem tollen Angebot an Spielen.


Die geplanten Spiele im Wasser konnten nicht stattfinden. Dafür hatten alle Beteiligten mit einer besonderen Fußballanlage und einem überdimensionalen Kicker ihre helle Freude.

Anzeige

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Thomas Weber standen sich der Rathauschef, dessen Gemeinderäte und Marktbürgermeister Franz Rasp in einem rasanten Fußballmatch im Mega-Kicker gegenüber. Später zog der Longkicker die Fußballfans in seinen Bann.

Franz Angerer vom Almberg schnitzte für die Kinder Pfeiferl. Gut angenommen war auch die Gestaltung und Herstellung von Buttons.

Auf der Seebühne tanzten die »Eingeweihten« unter Anleitung von Maria Lenz und Tiziana Zadrasil zu brasilianischen Rhythmen. Als Wasserattraktion bot Rudi Kastner ein Schnuppertauchen an.

Die Freiwillige Feuerwehr Bischofswiesen führte ein Einsatzfahrzeug mit Gerätschaften vor, die Kinder übten sich dabei im Zielspritzen mit der Kübelspritze.

Alles in allem durfte man trotz des miserablen Wetters von einem erfolgreichen Actiontag sprechen. Christian Wechslinger

- Anzeige -