weather-image
24°

Hing'schaut

4.2
4.2
Bildtext einblenden

Schönau am Königssee – Wer gestern einen Ausflug an den Königssee unternommen hat, der ist – trotz wolkenverhangenem Himmel – möglicherweise durch einen anderen Anblick entschädigt worden. Superstar Sandra Bullock (l.) ist mit der »Ramsau«, einem Elektroboot aus der Königssee-Flotte – über den See geschippert; ihrer kleinen Begleitergruppe gehörten unter anderem ihr dreijähriger Adoptivsohn Louis an. Die US-Schauspielerin mit deutschen Wurzeln ließ sich in St. Bartholomä unter anderem die umliegende Bergwelt erklären – oder zumindest den Teil davon, der gestern zu sehen war. Dann ging es wieder zurück auf das Schiff, das dem Superstar und ihren Begleitern exklusiv zur Verfügung stand. Übrigens: Nur vereinzelt drehten sich in St. Bartholomä die Menschen nach Bullock um; die wenigsten erkannten die Schauspielerin, die gestern dezent in schwarzer Hose und beigefarbenem Trenchcoat gekleidet war. Die Traunwalchner Verwandtschaft von Sandra Bullock – Peter Ramsauers Frau Susanne ist die Cousine der Schauspielerin – zählte am Königssee nicht zu den Begleitern des Superstars. Foto: Pöllner


 
Anzeige