weather-image
17°

Hing'schaut: kan­ni­ba­lis­tische Riesenschnecke?

3.3
3.3
Bildtext einblenden

Berchtesgaden (av) – »Diese Schnecke mit der markanten Zeichnung habe ich gestern in unserem Garten gesehen«, erklärt »Anzeiger«-Leser Gerfried Graßl zu seinem ungewöhnlichen Foto.

Anzeige

Was er da entdeckt hat, ist ein sogenannter »Tigerschnegel«. Dieser wird auch Großer Schnegel, Große Egelschnecke oder Tigernacktschnecke genannt. Es ist eine zehn bis 20 Zentimeter lange Nacktschnecke und in Europa weit verbreitet.

Das Weichtier ist sogar nützlich: Es ist ein sehr effektiver Schneckenjäger und überwältigt dabei sogar Exemplare, die annähernd so groß sind wie es selbst.

Darüber hinaus ernähren sich Schnegel auch von den Eiern der Nacktschnecken, Aas, abgestorbenen Pflanzenteilen sowie Pilzen.

(Foto: privat)