weather-image

Im Kindergarten spielerisch Nachhaltigkeit erfahren

3.9
3.9
Bildtext einblenden
Tiere hautnah erleben – Heuschrecken aus der Nähe betrachten konnten die Kinder im Rahmen des Kindergartenprogramms der Biosphärenregion. (Foto: Doris Nebel)

Berchtesgadener Land – Die Verwaltungsstelle der Biosphärenregion hat zahlreiche thematische Ausflüge für die Kindergärten im Berchtesgadener Land angeboten. Naturerleben spielte dabei eine wichtige Rolle, denn nur was man kennt und gern hat, will man später auch erhalten oder nachhaltig entwickeln.


Die Kinder erforschten rund um die Kindergärten ausgiebig Tiere und Pflanzen in Wald, Wiese und Wasser und erfuhren spannende Zusammenhänge. Insekten waren dieses Jahr das gefragteste Thema. Zahlreiche Kindergartengruppen näherten sich den winzigen Krabbeltieren, sei es durch Spüren auf den eigenen Händen oder intensives Beobachten in einer Becherlupe. Hautnah konnten die Kinder erleben, dass in einer artenreichen Blumenwiese wesentlich mehr kreucht und fleucht als in einem gut gepflegten Rasen, und lernten so auch, wie man den Insekten helfen kann. Vom Erlebnis und Verständnis zum Handeln, das ist das Ziel der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Die Kinder erkennen, dass jeder für das Wohlergehen des Planeten verantwortlich ist und auch für das Leben der Menschen in anderen Teilen der Erde.

Anzeige

So können Gruppen im Kindergartenprogramm nicht nur Lebensräume hier entdecken, sondern sich beispielsweise bei der »Weltreise der Elemente« mit dem Schutz der globalen Ressourcen beschäftigen. Spiele sind immer Teil des Programms, sodass der Spaß an der Bewegung nicht zu kurz kommt. Die Kreativität wird mit einfachen Materialien aus der Natur angeregt. So ist jeder Spaziergang im Freien eine spannende Entdeckungsreise. Einige freie Termine gibt es in den nächsten Wochen noch. Die Referentin Doris Nebel kommt in den Kindergarten und dann geht es raus in die nähere Umgebung. Unter anderem können die Kinder zurzeit die Geheimnisse des Vogelzuges entdecken, der Frage nachgehen, was die Insekten im Winter machen, oder den Advent im Wald feiern.

Das Bildungsprogramm der Biosphärenregion, ebenso wie die Referentin, sind mit dem Qualitätssiegel »Umweltbildung.Bayern« ausgezeichnet. Die Veranstaltungen werden kostenfrei angeboten und können von Kindergärten und Horten gebucht werden. Mehr Informationen und das aktuelle Programm gibt es unter www.biosphaerenregion-bgl.de/bildung/angebote-fuer-kindergaerten/. fb

Italian Trulli