weather-image
13°

Jeder dritte Autofahrer gab nichts auf die erlaubte Geschwindigkeit

0.0
0.0
Ein "Blitzer" zur Geschwindigkeitsmessung
Bildtext einblenden
Ein "Blitzer" zur Geschwindigkeitsmessung. Foto: Christophe Gateau/Archiv Foto: dpa

Bad Reichenhall – Ein ernüchterndes Ergebnis erbrachten die Geschwindigkeitskontrollen der Polizei zu Beginn des Wochenendes auf der Staatsstraße 2101 am Antoniberg.

Anzeige

Dort hatten die Beamten in dem auf 60 Stundenkilometer begrenzten Bereich von Freitagabend, 18.40 Uhr, bis Samstagmorgen, 1 Uhr, den Verkehr überwacht. Die Messstelle in Richtung Inzell erfasste insgesamt 358 Fahrzeuge, von denen 119 zu schnell gefahren waren. Verwarnt wurden 73 Autofahrer, 46 weitere erhalten eine Anzeige.

Vier Fahrzeuglenker waren indes so schnell unterwegs, dass sie neben einer empfindlichen Geldbuße und Punkten in Flensburg auch ein Fahrverbot erwartet. Der Schnellste der Temposünder war mehr als doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs: er wurde mit 124 km/h geblitzt.