weather-image
24°

Kinder ausgesetzt

3.8
3.8

Piding – Wie die Bundespolizei mitteilte, hat sie vier afghanische Kinder in einem Schnellrestaurant in Piding aufgegriffen. Die Buben im Alter zwischen 12 und 14 Jahren waren kurz zuvor von einem Schleuser abgesetzt worden. Die Eltern befinden sich wohl noch im Heimatland.


Freilassinger Fahnder waren am Donnerstagmorgen auf die vier Buben aufmerksam geworden. Orientierungslos standen sie vor dem Restaurant. Keiner der vier konnte sich ausweisen. Wo ihre monatelange Reise entlangführte, konnten die Kinder nicht sagen. Zu Fuß und mit verschiedenen Fahrzeugen seien sie von Schleppern nach Deutschland gebracht worden. Angehörige sollen die Schleusertour organisiert und bezahlt haben. Die Buben baten um Asyl und wurden der Obhut des Berchtesgadener Jugendamtes übergeben. Sie hatten nur einen Wunsch: zusammen zu bleiben. red

Anzeige