weather-image
23°

Kinder brechen in Eis ein

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Zwei Kinder sind in einem zugefrorenen Bombentrichter am Obersalzberg eingebrochen. Sie konnten selbst »an Land« gehen und wurden vom BRK untersucht, ehe sie wieder nach Hause durften. (Foto: Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden)

Berchtesgaden – Zwei Kinder sind am Samstag gegen 13.30 Uhr beim Spielen auf der Eisfläche eines zugefrorenen alten Bombentrichters am Obersalzberg eingebrochen. Sie konnten sich beide selbst aus ihrer Lage befreien, noch bevor die Rettungskräfte ankamen.


Aus Angst vor einer Bestrafung sind die insgesamt vier Spielkameraden dann auch noch geflüchtet, aber nach kurzer Suche fanden Polizei und Feuerwehr die Kinder.

Anzeige

Ein Großaufgebot von Wasserwacht, Rettungsdienst und Feuerwehr war zum Obersalzberg ausgerückt. Der Landrettungsdienst und der Notarzt untersuchten die beiden Kinder, die danach leicht durchnässt wieder nach Hause gehen konnten. An diesem Einsatz waren die Wasserwachten aus Berchtesgaden, Bad Reichenhall und Freilassing, die Einsatzleiter von Wasserrettung und Rettungsdienst, die Feuerwehr Berchtesgaden sowie der Berchtesgadener Notarzt mit Rettungswagen beteiligt. Ebenso war eine Streife der Polizei Berchtesgaden anwesend.

In diesem Zusammenhang geben die Kräfte von Polizei und Feuerwehr nochmals den Hinweis: Jetzt noch vorhandene Eisflächen sind nicht mehr tragfähig und beim Betreten besteht Lebensgefahr. fb